Abstecher in die Mongolei, Wohnen in der Jurte (4 Tage)

 

Route 4 Tage

Eine Stippvisite auf dem Land, Begegnungen mit Natur und Kultur der Mongolei, ein Besuch bei den Przewalski-Wildpferden und Übernachtungen in der Jurte.

1. Tag: Ulaanbaatar mit City Tour
Ankunft in Ulaanbaatar, Transfer ins Hotel in Downtown, Frühstück, nach der kurzen Pause im Hotel City Tour: Gandan Kloster und Tschoidshin Lama Templelmuseum, Sukhbaatar Platz und Zaisan Hill. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Naturpark Khustai Nuruu
Morgens Fahrt Richtung Westen in den Naturpark Khustai Nuruu, wo ein Projekt zur Wiedereingliederung der Przewalski-Pferde (auch Takhi genannt), einer Art „Urahn” unserer heutigen Pferde erfolgreich durchgeführt wird. Nachmittags Reiten im Park, Wanderung zur türkischen Grabstätte aus den 6.-8.Jh. Besichtigung einer Nomadenfamile, wo wir deren täglichen Aktivitäten kennenlernen. Übernachtung im Extra-Ger der Nomaden in der Nähe des Parks.

Türkische Grabstätte

3. Tag: Harhorin, Koster Erdene Zuu
Morgens Fahrt weiter Richtung Westen, nachmittags die Dünen von Elsen Tasarkhai, Weiterfahrt in die alte Hauptstadt der Mongolen Harhorin, Besichtigung der Klosteranlage Erdene Zuu (UNESCO-Weltkulturerbe), abends Folklore, Übernachtung im Jurtencamp.

Landschaft

4. Tag: Ulaanbaatar
Morgens Fahrt nach Ulaanbaatar, Check-in im Hotel der Stadt, Zeit zum Shoppen, Besichtigung des Filzprojektes, Folklore-Veranstaltung, Abschiedsessen.