Endlose Steppe der Ost-Mongolei (18 Tage)

 

Route Endlose Steppe

Rundreise in den Osten der Mongolei, ins Geburtsland von Chinggis Khan, ins Menengiin Tal und zum Energie-Zentrum “Shambhala“ in der Wüste Gobi.

1. Tag: Abflug
Abflug von Frankfurt nach Ulaanbaatar/Chinggis Khan

2. Tag: Ulaanbaatar mit City Tour
Morgens Ankunft in Ulaanbaatar, Transfer zum Hotel. Nach dem Frühstück kurze Pause, City Tour: Gandan Klosteranlage und das Nationale Museum, nach dem Mittag in der Stadt Besichtigung des Tschoidshin Lama Tempelmuseums. Abendessen im Hotel.

3. Tag: Chinggis Khan Komplex, See Khar Zurkhnii Khukh Nuur
Heute Morgen beginnen wir unsere Reise nach Osten und fahren zum Chinggis Khan Komplex, Weiterfahrt zum See Khar Zurkhnii Khukh Nuur, wo 1189 Chinggis Khan als Khan (König) von allen Mongolen proklamiert wurde. Übernachtung im Zelt.

Dschingis Khan Denkmal

4. Tag: Kloster Baldan Bereeven Khiid, Mauer “Uglugchiin Herem”
Morgens fahren wir zum Kloster Baldan Bereeven Khiid, Weiterfahrt zum Rashaan Khad, historisch bekannte Felsformation aus Granit. Nachmittags zur Mauer “Uglugchiin Herem”, Übernachtung im Jurtencamp.

Kloster Baldan Bereeven

5. Tag: Deluun Boldog im Dorf Dadal Soum
Fahrt nach Nord-Osten und am Nachmittag kommen wir im Geburtsland von Chinggis Khan, Deluun Boldog im Dadal Soum inmitten eines Semi-Taiga-Gebietes. Übernachtung im Jurtencamp.

6. Tag: Provinzstadt Tschoibalsan
Fahrt zur Provinzstadt Tschoibalsan inmitten der unendlichen Steppe, unterwegs Semi-Steppenlandschaft, Check-in im Hotel.

7. Tag: Menengiin Tal mit Gazellenherden
Morgens Fahrt weiter nach Osten durch die endlose Steppe von Menengiin Tal mit Gazellenherden, nachmittags kommen wir zum See Buir Nuur, Übernachtung im Zelt.

Menegiin Tal mit Gazellen

8. Tag: See Sangiin Dalai Nuur
Vormittags Fahrt Richtung Süden zum ausgetrockneten See Sangiin Dalai Nuur, wo Speisesalz gewinnen wird. Übernachtung im Zelt.

9. Tag: Provinzstadt Baruun-Urt von Sukhbaatar Aimak
Morgens fahren wir Richtung Westen durch endlose Steppenlandschaft und nachmittags kommen wir in die Provinzstadt Baruun-Urt von Sukhbaatar Aimak, Übernachtung im Hotel der Stadt.

10. Tag: Zur Provinzstadt Sainshand von Ost-Gobi Aimak
Heute fahren wir weiter Richtung Süd-Westen zur anderen Provinzstadt Sainshand von Ost-Gobi Aimak. Unterwegs Übernachtung im Zelt inmitten der Halbwüstenlandschaft.

11. Tag: Sainshand
Nachmittags kommen wir in Sainshand an, eine Stadt an der transmongolischen Eisenbahnstrecke nach China, Check-in im Hotel der Stadt.

12. Tag: Klosteranlage von Khamriin Khiid
Vormittags kurze Fahrt zur Klosteranlage von Khamriin Khiid, weiter ins Shambhala-Energiezentrum mit 108 Stupas, Besichtigung der Meditationshöhlen, Übernachtung im Jurtencamp am Energie-Zentrum.

Khamriin Khiid

13. Tag: Tsagaan Suvarga
Morgens Fahrt nach Tsagaan Suvarga, durch Wind und Regen entstandene Felsformationen aus Kalkstein. Übernachtung im Jurtencamp.

14. Tag: Freier Tag
Heutiger Tag steht uns zur freien Verfügung für Wanderung und Besuch bei Kamelzüchterfamilie.

15. Tag: Baga Gadsriin Tschuluu
Morgens Fahrt durch die Wüstenlandschaft nach Baga Gadsriin Tschuluu, aus der flachen Landschaft aufsteigenden Gebirgszug. Übernachtung im Jurtencamp.

16. Tag: Gebirge Zorgol Khairkhan Uul
Vormittags Wanderung im Gebirge zur Tempelruine zwischen den Felsen, Fahrt Richtung Norden und nachmittags kommen wir ins Gebirge Zorgol Khairkhan Uul. Übernachtung im Zelt.

17. Tag: Ulaanbaatar
Rückfahrt nach Ulaanbaatar, Check-in im Hotel, nachmittags Zeit zum Shoppen und Stadtbummel, abends Abschiedsessen mit Folklore.

18. Tag: Abflug
Morgens Transfer zum Flughafen, Rückflug nach Deutschland