Naadam Festival der Mongolen (22 Tage)

 

Route Naadam

naadam

Eine Rundfahrt in die Wüste Gobi, zur Khangai Gebirgskette, den wunderschönen Landschaften der Mongolischen Schweiz und dem Naadam-Fest als Abschluss.

1. Tag: Abflug
Abflug von Frankfurt nach Ulaanbaatar/Chinggis Khan

2. Tag: Ulaanbaatar, City Tour
Morgens Ankunft in Ulaanbaatar, Transfer zum Hotel, nach dem Frühstück kurze Pause, City Tour: Gandan Kloster, Nationales Museum und Tschoijin Lama Tempelmuseum. Abendessen im Hotel.

3. Tag: Chinggis Khan Komplex, Naturreservat Gun Galuut
Morgens kurze Fahrt zum Chinggis Khan Komplex, weiter nach Süden zum Naturreservat Gun Galuut. Übernachtung im Jurtencamp.

4. Tag: Felsenformationen Ikh Gadsriin Tschuluu
Weiterfahrt nach Südwesten zu den Felsenformationen Ikh Gadsriin Tschuluu, Übernachtung im Jurtencamp.

5. Tag: Tsagaan Suvarga
Weiterfahrt Richtung Gobi, am Nachmittag erreichen wir Tsagaan Suvarga, durch Verwitterung entstandene rote und weiße Klippen, Übernachtung im Jurtencamp.

6. Tag: Bergkette Gobi Gurwan Saikhan
Vormittags Fahrt zur Bergkette Gobi Gurwan Saikhan „Drei Schöne der Gobi“, weiter zur Geierschlucht „Yoliin Am“, Wanderung in der Schlucht, Übernachtung im Jurtencamp.

7. Tag: Dünenkette von Khongoriin Els
Fahrt nach Westen zur längsten und schönsten Dünenkette, „Khongoriin Els“, Übernachtung im Jurtencamp.

8. Tag: „Glühende Felsen“ von Bayanzag
Vormittags Fahrt nach Norden zu den „Glühenden Felsen“ von Bayanzag, Übernachtung im Jurtencamp.

9. Tag: Ruinen des Tempels am Fluss Ongiin Gol
Weiterfahrt nach Norden zu den Ruinen des Tempels am Fluss Ongiin Gol. Übernachtung im Jurtencamp.

10. Tag: Alte Hauptstadt Harhorin
Fahrt zur alten Hauptstadt der Mongolen Harhorin, Besichtigung des Klosters Erdene Zuu, abends Folklore-Veranstaltung, Übernachtung im Jurtencamp.

11.-12.Tag: Wasserfall „Ulaanzutgalan“
Fahrt zum Wasserfall „Ulaanzutgalan“, Wanderung in der Umgebung, Besuch bei Yakzüchterfamilie, Übernachtungen im Extra-Ger der Nomaden am Ufer des Orkhon Flusses.

13. Tag: Tempel Tuvkhun (UNESCO-Weltkulturerbe)
Vormittags kurze Fahrt zum Tempel Tuvkhun auf dem Berg (UNESCO-Weltkulturerbe). Weiterfahrt zur heißen Quelle bei Tsenkher.

14. Tag: Provinzstadt Tsetserleg, Steinbrocken Taikhar Tschuluu
Fahrt zur Provinzstadt Tsetserleg (Blumengarten), Besichtigung des Zaya Bandi Tempelmuseums und Basars, kurze Fahrt zum Jurtencamp beim Steinbrocken Taikhar Tschuluu am Fluss Tamir.

15.-16. Tag: „Weißer See“ Terkhiin Tsagaan Nuur
Morgens Fahrt nach Westen zum „Weißen See“ Terkhiin Tsagaan Nuur, Wandertag zum Vulkankrater Khorgo Uul, Übernachtungen im Jurtencamp.

17.-18. Tag: Ögii Nuur Naturreservat
Rückfahrt nach Süd-Osten via Tsetserleg zum Ögii Nuur Naturreservat, wieder Wandertag entlang des Sees zum Informationszentrum, Übernachtungen im Jurtencamp am See.

19. Tag: Nationalpark Khustai Nuruu
Fahrt in den Nationalpark Khustai Nuruu, bekannt durch Przewalski-Pferde, Übernachtung im Extra-Ger von Nomaden.

20. Tag: Pferderennen am Hui Doloon Hudag, Ulaanbaatar
Vormittags Fahrt zum Pferderennen am Hui Doloon Hudag, nachmittags Fahrt nach Ulaanbaatar, Stadtbummel und Einkaufen. Übernachtung im Hotel.

Naadam-Pferderennen

21. Tag: Eröffnungsveranstaltung des Naadam Festivals
Morgens nehmen wir an der Eröffnungsveranstaltung des Naadam Festivals teil, Ringkampf und Bogenschießen sind in unserem Programm. Abends Abschiedsessen mit Folklore.

Naadam-Ringkämpfer

22. Tag: Abflug
Morgens Transfer zum Flughafen und Flug nach Deutschland